"SCHLAGERNACHT IN WEIß"
Der Durchbruch ist geschafft für die "Schlagernacht in Weiß" – DAS "Schlager-Wacken"!

Und da NACH der „Schlagernacht in Weiß“ VOR der „Schlagernacht in Weiß“ ist, laufen die Vorbereitungen für 2018 bereits auf Hochtouren …: 

Dass aller guten Dinge eben doch Drei sein können, durften Stefan Pössnicker und sein "Herzfest-Entertainment" Team mit erneuter freundlicher Unterstützung von Stadelmann Finest Catering am vergangenen Wochenende (24./25.06.2017) – noch dazu unter der "Schirmherrschaft" von Wettergott Petrus – dankend erfahren. Die dritte Ausgabe des "Hahnenkamm-Festivals" im Stadelmann Eventpark in Döckingen, bestehend aus der "Schlagernacht in Weiß" am Samstag und dem "Schlager-Frühschoppen" am Sonntag, war ein voller Erfolg.

Und smago! gönnt es den Veranstaltern von ganzem Herzen, schließlich ist speziell die "Schlagernacht in Weiß" ein echtes Juwel und längst DAS Schlager-Wacken Süddeutschlands – mit dem einen Unterschied, dass es nicht "im Matsch" stattfindet, sondern auf einem der schönsten Areale, die man sich überhaupt nur vorstellen kann. Mit viel, viel Herz hielt das "Herzfest-Entertainment" Team einmal mehr ganz fest alles zusammen. Zum "Herzfest-Entertainment" Team zählt neben DEM Grafiker (und Veranstaltungs-Co-Betreuer) Matthias Lohbeck der "personal assistant" und "best friend" von Stefan Pössnicker, Robert Lang. (Wäre Stefan Pössnicker Oberinspektor Derrick, dann wäre Robert Lang sein Harry Klein, der auch schon mal "den Wagen vorfährt". – und das stets mit Lebenslust und Leidenschaft.) Als Vierten im Bunde muss man zwischenzeitlich auch "DJ Micha" alias Michael Weichl hinzuzählen, zuständig für die Bereiche Programmablauf und Künstlerbetreuung. Ganze 36,32 Kilometer legte "Flummy" allein im Laufe des Samstags zurück – inklusive einiger erforderlicher "Sprints".

Die diesjährige "Schlagernacht in Weiß" nahm gerade gigantomanische Ausmaße an: Im Laufe des insgesamt über 13-stündigen (!!!!!!!!!!!!!) Programms präsentierten sich sage und schreibe 31 (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) Künstler. Aufgrund ihrer Verpflichtung für die Sendung "Die Schlager des Sommers" konnten Anita & Alexandra Hofmann sowie Grazia & Jay leider nicht an der "Schlagernacht in Weiß" teilnehmen. Eine logistische Meisterleistung vollbrachte indes Natalie Lament, die gegen 14:00 Uhr die "Schlagernacht in Weiß" eröffnete und dann sogleich gen Klaffenbach weiterfuhr (bzw. von ihrem Manager Timo Peter gefahren wurde) – Natalie war nämlich von der Manfred Hertlein Veranstaltungs GmbH für das Vorprogramm zur Sendung "Die Schlager des Sommers" engagiert worden.

In der Reihenfolge ihres Auftritts präsentierten sich im ersten Teil Natalie Lament, Marleen, Silvano Stein, Die Himmelsstürmer, Fresh & Fun, Nadine Fabielle, Huddel + Brass, Tanja Sommer, Graziano, Eva Luginger, Klaus Densow, Linda Feller, Julia Buchner, Steffen Jürgens, Vamos, Hansi Süssenbach, Melanie Payer , Brunner & Stelzer  sowie Steven Alan.

Das "Abendprogramm" bestritten Sunrise, Rosanna Rocci, Die Cappuccinos, Ireen Sheer, Tanja Lasch, Stefan Peters, Michael Holm (sang u. a. "Highway To Hell von AC/DC !!!), Nino de Angelo, Sandy Wagner, Mitch Keller sowie Die Paldauer, die um 01:37 Uhr (!) den "Schlagernacht in Weiß" Marathon grandios beendeten.

Jens Seidler ("alpha Autogrammstunden") musste den über 13-stündigen Moderations-Marathon diesmal mehr oder weniger im Alleingang bewältigen.

Auch die dritte "Schlagernacht in Weiß" wurde von "Melodie TV" aufgezeichnet.

Der Vorverkauf für die 4. "Schlagernacht in Weiß" am 7. Juli 2018 – selbstredend erneut in Döckingen – läuft bereits auf vollen Touren. (Bestellen Sie HIER Ihre Karten! Kleiner Hinweis unter Freunden: die heiß begehrten – streng limitierten! – VIP-Karten gehen bereits jetzt zur Neige …)

Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de
https://hahnenkamm-festival.de/
https://hahnenkamm-festival.de/


Textquelle/Bildquelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + 1 =