BERNHARD BRINK
"BB" auf Rekord-Jagd: Über 2.000 Rundfunk-Einsätze für "Von hier bis zur Unendlichkeit"!

„Das ist in den letzten 10 Jahren keinem Schlager-Titel mehr gelungen!“, freut sich Bernhard Brink, der sich HIER in einem persönlichen Brief bedankt …: 

Liebe Rundfunkredakteure, Liebe Funkpromoter,
 

ich möchte mich heute bei Euch bedanken. In einer für Schlager wirklich nicht leichten Zeit habt Ihr mich und meinen Titel "Von hier bis zur Unendlichkeit" unglaublich unterstützt. Dank Euch hat dieser Song die magische Grenze von 2.000 Einsätzen pro Jahr überschritten. Das ist in den letzten 10 Jahren keinem Titel mehr gelungen. Danke natürlich auch an den Grafen und sein Team! Aber es ist nicht nur ein DANKE für diesen Titel, in den letzten 10 Jahren durfte ich insgesamt drei (!) mal die Jahrescharts gewinnen.

Das macht mich stolz und ich bedanke mich an dieser Stelle natürlich auch bei meinen Songwritern und Produzenten, denen es gelingt, immer wieder so schöne Titel zu schreiben und zu produzieren.

Ihr macht mich damit sehr glücklich!

Für alle, die es interessiert, hier eine Übersicht über die Jahressieger Rundfunk der letzten Jahre:

2016 – Platz 1 Bernhard Brink – VON HIER BIS ZUR UNENDLICHKEIT – 2.032 Einsätze
2015 – Platz 1 Helene Fischer – MIT KEINEM ANDERN – 1.571 Einsätze
2014 – Platz 1 Helene Fischer – MARATHON – 1.203 Einsätze
2013 – Platz 1 Matthias Reim – EINSAMER STERN – 1.182 Einsätze
2012 – Platz 1 Andrea Berg – ICH SCHIESS DICH AUF DEN MOND – 1.218 Einsätze
2011 – Platz 1 Bernhard Brink – DER GLÜCKLICHSTE MANN DER WELT – 1.408 Einsätze
2010 – Platz 1 Helene Fischer – NICHT VON DIESER WELT – 1.342 Einsätze
2009 – Platz 1 Bernhard Brink – GELIEBT, GEHASST, GEWEINT – 1.250 Einsätze

 

Alles Liebe

Euer Bernhard

 

Bernhard Brink; MusicTrace (Reglement Offizielle deutsche Airplay Charts des Bundesverbandes Musikindustrie – Deutschland Konservativ Pop)
http://www.ariola.de
http://www.bernhard-brink.de/


Textquelle/Bildquelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 79 = 82