RAMON ROSELLY
Hat Dieter Bohlen auch beim „Champagnerfrühstück“ von Xandra Hag teilgenommen …?

Liegt dem Titel „Eine Nacht“ (Musik und Text: Dieter Bohlen) das „Champagnerfrühstück“ (Musik und Text: Klaus Pelizaeus) zugrunde?

 

In Zeiten des Corona-Virus‘ sind Verschwörung-Theorien gang und gäbe.

In diesem Fall geht es jedoch um Musik und ausdrücklich NICHT um irgendwelche Verschwörungs-Theorien.

ABER: Möglicherweise hat sich Dieter Bohlen, Komponist und Textdichter des Titels „Eine Nacht“ für RAMAN ROSELLY, gleich ein zweites Mal bei Klaus Pelizaeus bedient …

Denn: „Eine Nacht“ weist nicht nur stilistische Ähnlichkeiten mit dessen Song „100 Jahre sind viel zu kurz (für eine neue Liebe)“ (Original-Interpret: Randolph Rose) auf, sondern des Weiteren auch mit dem Titel „Champagnerfrühstück“ von Xandra Hag (aus dem Jahre 1997; Musik und Text: – wiederum – Klaus Pelizaeus).

Man nehme „das Original“ – „Champagnerfrühstück“ von Xandra Hag (Passage ab 1:23 min. bus etwa 1:31 min.) und vergleiche selbiges mit dem zweiten Teil des Refrains von „Eine Nacht“ ab etwa 1:28 min. …


Textquelle/Bildquelle:
Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 32 = 40