MARIE REIM
Uwe Hübner fängt an zu verstehen, dass man der „ZDF-Hitparade“ nachtrauert!

Was er damit meint …:

 

 

Manchmal kann ich verstehen, dass Newcomer verzweifeln. Denn was seit gestern um MARIE REIM passiert, ist wahrhaft der Knaller. Ich will die ganze Geschichte hier und heute nicht bewerten… aber eines muss man lassen: Sie ist mit einem Mal in vieler, gefühlt aller Munde.

Nach BILD nun sofort die Single und das gestreute Gerücht, sie könnte evtl. Deutschlands Vertreterin beim ESC werden. Egal, ob es stimmt oder nicht. Das zieht – und lässt nun alle anderen Namen glatt verblassen.

Will sagen: Neue Frauen im Schlager werden es demnächst für paar Monate schwer haben. SONIA LIEBING und MARIE REIM können den Weg zubetonieren. Das Einzige, was mir dabei zu denken gibt: Dass es verdammt nochmal keine TV-Sendung gibt, die die künstlerischen und echten Sanges-Qualitäten – vor allem durch geforderten Live-Gesang – auf die Bühne und somit auf die wahre Probe stellt.

Insofern verstehe ich dann doch, dass man der „ZDF-Hitparade“ nachtrauert. Nach einem Auftritt dort wusste Deutschland halt immer, woran man mit in den Medien gehypten Acts ist bzw. ob sie die Aufmerksamkeit verdient haben.


Textquelle/Bildquelle:
Facebook-Seite von Uwe Hübner (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

51 − 43 =