ALEXANDER KLAWS
Alexander Klaws liest der (Musical-)Theater-Szene gehörig die Leviten!

Auf seiner Facebook-Seite lässt er mächtig Dampf ab …:

 

 

Hallo zusammen,

Ja, die schlechten News schwappen leider über bis nach Basel… und bevor ich noch weitere 100 Anfragen für Interviews zu diesem Thema bekomme, hier mein Statement dazu:

Oberhausen, Duisburg, Essen, München… Alle wundern sich darüber, was sich aus meiner Sicht längst angekündigt hat. Theater schließen, weil große Firmen unter anderem nicht mit der Zeit gehen, an ihrer fragwürdigen Preispolitik festhalten, und überall an der Qualität gespart und somit ihr Publikum teilweise für dumm verkauft wird.
Es gibt natürlich auch diejenigen, die diesen Trend nicht unterstützen: ein HOCH auf euch!

Trotzdem:
Eintrittskarten werden unangemessen teurer, gleichzeitig aber sitzen anstelle eines Orchesters nur noch 5 Köpfige Bands im „Orchestergraben“. 🤷🏻‍♂️ (aber naja, das Publikum merkt schon nichts…)

Früher wurde in die Kunst und vor allem in den Nachwuchs investiert – siehe die Joop van den Ende Acadamy (wurde vor 2 Jahren plötzlich geschlossen). – heute wird nur noch versucht Profit zu machen, mit möglichst geringem Aufwand. (Aber das Publikum fällt sowas schon nicht auf…)

In den letzten Jahren wurde mit Kreativität und Herzblut von Machern, Künstlern auf und hinter der Bühne soviel aufgebaut, nur um jetzt dabei zusehen zu müssen, wie die Schließung dieser vier großen Theatern nicht nur das Ergebnis, sondern erst der Anfang der ganzen Misere ist.

Nicht nur die Politik lässt durch fehlende Subventionen ihre Kultur im Stich!
Oft wirbt das Marketing mit viel viel Geld völlig an der Zielgruppe vorbei!
Wir erleben gerade was passiert, wenn man schlicht am falschen Ende spart, oder teilweise dem Publikum versucht wird ein Toyota, als Ferrari zu verkaufen.

Denn das Publikum – merkt ALLES, und kommt halt kein zweites drittes oder gar viertes Mal wieder, sondern bleibt weg!

Egal ob Musical, Konzert-Tourneen, Oper oder Theater! -Kein Publikum 👉🏻kein Geld, kein Geld👉🏻kein Theater, kein Theater👉🏻keine Kunst!

An alle großen „Macher“ da draußen:

Investiert in die Qualität, investiert in die Kunst, die unsere und eure Welt für ein paar Stunden im Alltag schöner macht!!!

…macht es richtig – oder lasst es bleiben!…

Euer Alex


Textquelle/Bildquelle:
Facebook-Seite von Alexander Klaws (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 − 6 =