ELOY DE JONG
„Kopf aus – Herz an“: „Liebe kann so weh tun“ – im Duett mit Marianne Rosenberg – wird die nächste Single …

… aus seinem phänomenale n Nr. 1-Album!

Am 7. Mai 2018 schrieb smago! top-exklusiv vorab:

Caught In The Act-Star ELOY DE JONG überrascht auf seiner deutschsprachigen Debüt-CD mit einem ganz besonderen Duett: Gemeinsam mit Marianne Rosenberg präsentiert er deren ‚heimlichen Hit‘ „Liebe kann so weh tun“ aus dem Jahre 1976 in einer luftig-leichten Reggae-Version.

„Liebe kann so weh tun“ war seinerzeit die B-Seite der Hit-Single „Lieder der Nacht“ von Marianne Rosenberg, die seinerzeit Platz 6 der Charts erreichen und sich insgesamt 32 Wochen lang behaupten konnte (und somit länger als jeder andere Rosenberg-Klassiker).

smago! würde darauf wetten wollen, dass die TV-Premiere des Duetts bei Florian Silbereisen stattfinden wird …

Fest steht jedenfalls, dass „Liebe kann so weh tun“ im Duett mit Marianne Rosenberg die nächste Single wird.

Eloy de Jongs Produzent und Manager Christian Geller hat es höchstselbst via Facebook verraten …:

„Dieses Foto zeigt Marianne Rosenberg und mich (…) in der Garderobe eines Szene-Clubs in Berlin. Im Rahmen der Albumproduktion mit Eloy de Jong produzierte ich mit ihr das Duett ‚Liebe kann so weh tun‘. Dieser Titel wird unsere nächste Single und wir drehten das entsprechende Video zusammen. Es wird super – freut euch drauf!“:

 

 


Textquelle/Bildquelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

63 − 56 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen