INKA BAUSE u.a.
Heute (04.10.2019) in der Talk-Show „Kölner Treff“ zu Gast!

WDR Fernsehen, 22:00 Uhr – 23:30 Uhr (1. Wh.: 06.10., 10:45 Uhr – 12:15 Uhr; 2. Wh.: 11./12.10., 23:30 Uhr – 01:00 Uhr)! Moderation: Susan Link und Micky Beisenherz!

 

 

Mario Basler

Diplomatie ist nicht gerade seine Stärke – und seine Fans lieben ihn dafür. Mario Basler trägt das Herz auf der Zunge und ließ in seiner aktiven Zeit kaum eine Schlagzeile aus: Von durchzechten Nächten, Casinobesuchen und heimlichen Schafkopfrunden in Baslers Zimmer war zu lesen, sein hoher Nikotinkonsum war Dauerthema. Doch sich zu verstellen ist einfach nicht sein Ding. Deutscher Meister, Pokalsieger und Europameister ist er geworden, das Wichtigste war ihm aber stets seine Familie. Ob er mit der Zeit etwas altersmilde geworden ist, und ob er heute ab und an mit seinen Enkeln kickt, davon wird er uns erzählen.

 

 

Inka Bause

Seit Jahren kümmert sich die Moderatorin um das Liebesglück alleinstehender Bauern in diesem Land und ist dadurch sprichwörtlich bekannt wie ein bunter Hund. Im Osten unserer Republik aber verbinden die Menschen mit Inka Bause vor allem Musik. Schon als Teenager begeisterte sie dort ihr Publikum. Ihr Lied „Spielverderber“ kannte jedes Kind. In den vergangenen Jahren hatte die Leidenschaft für Musik nur wenig Platz. Aber jetzt singt sie wieder: eigenes Album, Live-Konzerte in ganz Deutschland. Inka will es nochmal wissen. Woher die Liebe zur Musik kommt, warum sie plötzlich wieder auf die Bühne will und was ihr runder Geburtstag mit alldem zu tun hat? Am Freitagabend wissen wir mehr.

 

 

Laura Karasek

Sie ist die einzige Tochter des verstorbenen Literaturkritikers Hellmuth Karasek. Doch sie hat sich in den letzten Jahren auch sehr erfolgreich einen eigenen Namen gemacht. Als Kolumnistin, Autorin sowie Radio- und TV-Moderatorin räumt Laura Karasek mit vielen Klischees auf. Eines ihrer großen Anliegen ist es zu beweisen, dass Sexappeal und Seriosität einander nicht ausschließen. Warum die Mutter von Zwillingen ihren Job als Rechtsanwältin an den Nagel gehängt hat und was ihr Vater wohl zu ihrem Werdegang sagen würde – das und mehr verrät sie uns.

 

 

Patrick Mölleken

Die Zeiten, da sich Patrick Mölleken fünfjährig auf einem Kreuzfahrtschiff als Moderator versuchte und mit etwa zehn Jahren eine viel zu dicke Bewerbungsmappe an eine Casting-Agentur schickte, sind längst vorbei. Heute ist Patrick mit seinen gerade mal 26 Jahren als Schauspieler sowohl im Unterhaltungs-, als auch im Charakterfach ganz oben angekommen! Doch nicht nur das: In den letzten Wochen schaffte es der umtriebige Jung-Mime auch noch in die Schlagzeilen, nachdem er in einem antirassistischen Musikvideo einen politischen Rechtsaußen darstellte.

 

 

Franziska Rubin

Franziska Rubin – Ärztin, Moderatorin und Buchautorin – kehrt nach vier Jahren in Australien mit ihrem Mann und den drei Töchtern wieder nach München zurück. Mit medizinischen Fragen eigentlich bestens vertraut, erfuhr sie im australischen Busch von den Aborigines eine andere Perspektive des Heilens. Im Gepäck hat sie neben australischer Medizin auch viele Tipps über das Heilen mit hiesigen Lebensmitteln: Kartoffelsaft hilft gegen Sodbrennen, Hafertrank gegen Verstopfung und Ingwer lindert Zahnfleischentzündungen. „Gegen die meisten Leiden hat jeder etwas zu Hause im Kühlschrank.“ Und die besten Tipps gibt sie uns weiter.

 

 

Markus Barth

Seit über zwanzig Jahren verdient er als Comedy-Autor sein Geld damit, andere Menschen zum Lachen zu bringen. Egal ob Anke Engelke, Bastian Pastewka oder die Comedians in der Wochenschau, für sie alle hat er bereits Sketsche und Pointen geschrieben. Jetzt drängt es ihn selbst auf die Bühne und den Bildschirm. Im WDR präsentiert er „Soweit dazu“. Wie er selbst sagt, eine Satiresendung „So wie die Sendung Monitor, nur mit Witzen.“ Warum er außerdem vier Monate lang im Campingwagen durch Europa gereist ist und sich dabei nur auf Tipps von seinen Fans verlassen hat und wie es ist, als Sohn zweier Finanz-Beamten aufzuwachsen, das erzählt er uns im Kölner Treff.


Textquelle/Bildquelle:
WDR Fernsehen (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − = 14