MICHAEL HELTAU
„Michael Heltau – Wenn sich alles dreht“ – heute (01.11.2019), ORF 2!

22:15 Uhr – 23:15 Uhr (Wh. in der Nacht auf 02.11., 03:30 Uhr – 04:30 Uhr)!

 

MICHAEL HELTAU war im Laufe seiner Karriere jugendlicher Liebhaber, Tragöde, Musicalstar und Shakespeare’scher Held. Es waren aber seine musikalischen Abende, mit denen er das Publikum zu Standing Ovations mitriss – und auch auf der Bühne des Wiener Burgtheaters lässt er allen Raum der Phantasie. „Michael Heltau – Wenn sich alles dreht“ ist ein historischer Theaterabend, der von dem Moment erzählt, in dem man loslassen muss – mit Wienerischem, Leichtfüßigem und Sentimentalem. Begleitet wird Michael Heltau am Freitag, dem 1. November, um 22.15 Uhr in ORF 2 von den „Wiener Theatermusikern“.

Heltau wurde einst zum jüngsten Doyen des Wiener Burgtheaters gekürt, heute, zweieinhalb Jahrzehnte später, ist er der denkbar jugendlichste 86-Jährige. Und doch hat er im Frühjahr 2018 seinem Bühnenleben Adieu gesagt. Warum bloß, mögen seine Fans fragen, wenn jemand so ungebrochen vital und präsent ist? Heltau antwortet mit einem Zitat aus Hofmannsthals „Rosenkavalier“: „Versteht Er nicht, wenn eine Sache ein End hat?“ „Einen blauen Ballon möcht’ ich haben!“ nennt er sein 34. und finales Soloprogramm. Und natürlich geht es darin um das Loslassen, um das Abschiednehmen, um die Kunst, etwas in Schwebe zu halten – und darum, Illusionen in Erinnerungen zu verwandeln. Auf das Nötigste reduziert, lässt Heltau auf der Bühne des Wiener Burgtheaters allen Raum der Phantasie. Was zählt ist die Musik, wie jene des von ihm verehrten Jacques Brel.


Textquelle/Bildquelle:
ORF (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 5