Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
823 Einträge
Wilfried Kampl schrieb am 9. Oktober 2018 um 10:50:
Könnt ihr mal hier aufhören hier rum zu streiten ? Jeder soll hören was er will, wenn jemand ein Künstler nicht passt soll er es dem Künstler selbst sagen das er nicht gut singt. Und den Betreiber der Seite " Anmachen" ist ja wohl lächerlich. Der Smago Chef arbeitet wie er will und da fragt er nicht ob seine Artikel zu viel lob oder sonst was haben. Ein bisschen mehr Anstand gilt auch für die Menschen die ihre Ergüsse hier rein schreiben.
Christian Schromm schrieb am 9. Oktober 2018 um 10:38:
Frau Alfinito warum ich bei Alpha Autogramm Tour war ? Weil ich den Schlager sehr mag, obwohl es ist ja mehr Pop als Schlager mittlerweile. Und warum ich an Smago schreibe ? Weil Herr Tichler sie über gebühr lobte und die Werbung für ihr neues Album übertrieben ist. Es gab auch früher eine Zeit das postete herr Tichler nichts mehr über eine Plattenfirma weil er mit denen im Streit lag. ich könnte noch viel mehr Internas sagen, aber nicht hier im Gästebuch und nicht öffentlich. Einstweilen ihnen eine gute Zeit, und kümmern wir uns jetzt um die Musik, und nicht streiten.
Christian Schromm schrieb am 9. Oktober 2018 um 10:34:
Sehr geehrte Frau Alfinito ! ich habe höchsten Respekt für ihre Arbeit als Altenpflegerin in Hungen. Es geht ja nicht gegen sie, persönlich. Herr Tichler lobt nur sie immer in den Himmel, erzählt was von Platz 5, dabei wissen sie wie wir alle wie die Charts d zustande kommen. Noch etwas Frau Alfinito, man darf Kritik oder feststellen das bei Ihnen kaum was los war in Göttingen am Stand, selbst bei Verena & Nadine war mehr los. ich gönne Ihnen alles, sage einfach das sie nicht zu der Top Liga kommen wie es Herr Tichler immer seinen Lesern generiert, es ist einfach das überschwängliche übertriebene, weil man ja weiß das Herr Tichler ihren Vater und Onkel sehr mag. Deswegen es nicht missverstehen, Ihre Arbeit ist Klasse, verdient höchste Anerkennung, nur soll er Tichler es lassen Ulrich Alfinito in den höchsten Tönen loben, es geht ja sonst auch jeder Pups Online von Amigos, was keine Relevanz hat. Ihnen eine schöne erfolgreiche Zeit Frau Alfinito und ich habe keinen Neid, weiß durch meine Arbeit wie das Business läuft sehe auch die Zahlen welcher Künstler/ in was verkäuft. Letztes Jahr sagte Herr Smago Tichler das ihr Album der Hit wird, und was war ? das wir uns nicht falsch
Christian Heisterkamp schrieb am 8. Oktober 2018 um 9:08:
Was soll das? Artikel, die hier erscheinen, sind Presseberichte, wie sie auch bei anderen Portalen erscheinen. Natürlich gehört es sich nicht, jemanden als Armleuchter zu betiteln, deshalb braucht man aber nicht jemanden anfallen, dass er kein Journalist ist oder nur Berichte übernimmt.. Das machen alle Portale. Es gibt sogar eins, dass lässt unerfahrene Fans für sich arbeiten und Artikel schreiben (was man allerdings auch rauslesen kann) Man hat langsam den Verdacht, dass manche Gästebucheinträge aus diesen unprofessionellen Richtungen kommen.
Administrator-Antwort von: .
LÄNGST NICHT ALLE Artikel, die hier erscheinen, sind Presseberichte ... Insofern prallt derlei Kritik völlig an smago! ab ...
Marion Weishaar schrieb am 8. Oktober 2018 um 8:41:
Mir ist auch aufgefallen wie Frau Daniela Alfinito in Göttingen " Am Kaufpark " aufgetreten ist. Mal ganz abgesehen das bei ihr kaum einer Autogramme an ihren Tisch abholte war der Live Auftritt alles andere als gut. Ein Krächzen, wenn das gut sein soll dann weiß ich es nicht, kaum Harmonie, oft schief. Beim Schlagerfestival in Göttingen waren Laura Wilde da, Verena & Nadine, Hofmann Sisters usw., und selbst bei Verena & Nadine waren mehr Fans und wollten Autogramme. ( Jeder Star hatte einen eigenen Tisch). Und auch beim letzten Album sagten sie es wird der Burner, und es versandete, keine 3000 CD Verkäufe. Herr Tichler es will ihnen keiner die Frau Alfinito schlecht reden, bleiben sie realistisch, die Frau mit ihrer durchschnittsstimme wird nie annähernd in der 1 Liga spielen, und verschonen sie mich mit Charts Platzierung, sie wissen genau wie die Charts laufen. Bei den Fans draußen ist was zählt, und da sind bei weniger bekannten Künstlern mehr los als bei Frau Alfinito. Und das sahen in Göttingen viele, also reden sie nicht immer alles schön rosarot.
Administrator-Antwort von: .
"Dumme sterben niemals aus ..."
Daniela Alfinito schrieb am 7. Oktober 2018 um 22:58:
Lieber Hr. Christian Schromm, ich hoffe sie heißen so oder sind vielleicht unter einem Pseudonym angemeldet. Ich nehme eigentlich nie Stellung über das was in Smago steht. Ich finde es sehr traurig, dass sie solch eine Unverschämtheit schreiben. Klinke muss ich bestimmt keine putzen, denn mein Job macht mir immer noch Spaß und ich helfe gerne älteren Menschen. Ich weiß nicht wie alt sie sind, aber vielleicht brauchen sie ja auch mal so jemanden wie mich, der ihnen den Allerwertesten abputzt. Ich will es nicht hoffen....diese Menschen, die ich betreue sind mir sehr dankbar, dass es mich gibt und ich das alles für sie übernehme. Musik mach ich, weil ich es schön finde, Menschen glücklich zu machen. Bisher war es jedenfalls immer so. Warum waren sie bei der Alpha Autogrammstundentour??? Um mich danach zu beobachten oder gar zu beschämen?? Ich finde es sehr traurig. Ich habe es auch nicht nötig meine eigenen CD´s einzukaufen und diese mir in meinen Keller stelle. Ich wünsche ihnen weiterhin ein schönes Leben mit all ihrer Missgunst und dem Neid. Ich für mich lebe mein Leben und bin glücklich... Liebe Grüße Daniela Alfinito
Michael Heckmann schrieb am 7. Oktober 2018 um 10:34:
Herr Tichler immer andere Medien zu zitieren ist nicht so pralle. Ist das Journalismus ? Haben sie eigentlich Germanistik studiert bzw. überhaupt Abitur ? Bin doch sehr verwundert wie sie hier manches mal sich hinstellen, berichten oder sich auch obercool finden. Ein bisschen mehr Demut und Weisheit schadet nie.
Administrator-Antwort von: .
Können Sie bis 3 zählen ...?
Christian Schromm schrieb am 6. Oktober 2018 um 10:22:
Herr Tichler jeden Tag Artikel online stellen ist anfüttern. Bitte unterlassen Sie Wörter wie Armleuchter, sie wissen genau das sie unrecht haben. Übrigens wo ist ihre Daniela Alfinito ? Nirgends präsent außer bei Telamo YouTube pseudo Interviews mit Heyna.. Schlager 2018.. So muss ihr Liebling noch weiter Klinke putzen. In der Liga Jordi, Wilde kommt sie nicht hin. Sah Frau Alfinito bei Alpha Tour, Zigarette geraucht und kaum keiner kam zu ihr. Genau wie Herr Micha, machen sie sich mal Gedanken ob Platz 5 mit Aufkäufen wirklich ausschlaggebend ist !! Sie wollten übrigens, doch was sagen zu Besetzung in Shows, dürfen es aber noch nicht.. Herr Tichler ich habe höchsten Respekt vor ihnen wenn sie sich nicht für den one and only halten würden. Andere Musikporrtale haben das nicht nötig !
Administrator-Antwort von: .
Frau Alfinito wartet im Januar 2019 mit einem neuen Album auf, mit dem sie Sie das Fürchten leeren wird. Und Sascha Heyna kann über solche Armleuchter wie Sie glücklicherweise nur lachen ...
Christian Schromm schrieb am 5. Oktober 2018 um 17:58:
Herr Tichler es will Ihnen doch keiner ihr Geschäft kaputt machen. Aber glauben sie ehrlich das ihre Kundschaft die Leser von Smago.de keine Ahnung haben ? Viele wissen wie Besetzung von Festen/ Shows im TV abläuft. Und auch viele wissen was bei Ihnen "online " geht so Häppchen Nachrichten. Tun sie doch nicht immer so als wären ihre Leser unwissend. jeder weiß was hinter Maite Kelly Heino und Co Artikeln oder Promotion dahinter steckt. Einstweilen schönes Wochenende.
Administrator-Antwort von: .
Stand jetzt gibt es keinerlei "Promotion" für Maite Kelly und Heino, Sie Armleuchter ...
Susi Wolfe schrieb am 4. Oktober 2018 um 6:19:
Kommt jetzt jeden Tag ein Maite Kelly Artikel ?? Mit wem die BILD Zeitung jemand vergleicht... Smago das ist echt gäääähn Journalismus immer wieder Häppchen zu servieren egal wie gehaltvoll der Inhalt auch ist. Smago meint auch es ist Unsinn was Frau Ballmer zu Petry und Heino schreibt. Ich finde es ist richtig das ist verarsche hoch 10, einer der kein Bock hat aber dann alle Musikstile probiert aber nicht ins TV geht und der andere merkt nicht das ihm die Zuschauer das nicht abnehmen. Gelle Heino ?
Administrator-Antwort von: .
Ja, es kommt bis auf Weiteres jeden Tag ein Maite Kelly Artikel, Sie frustrierter, gehirnamputierter Lurch.
Marianne Gronewald schrieb am 3. Oktober 2018 um 9:28:
Wie lächerlich ist denn das Heino und Wolfgang Petry ???`Erst jahrelang kein Schlageralbum mehr machen, nirgends auftreten, Rockig, dann englischsprachig. Und nun bei Carmen Nebel nicht live in der Show sondern nur dazu gespielt. Und Heino singt voll Playback. Was fällt eigentlich Heino ein ? Seine alten Zeiten sind vorbei. Erst mit rammstein seine alten Hits aufgepeppt, das mag ja noch gehen. Aber nun mit Wolfgang Petry zusammen wo der Herr Petry nicht mal live da war.Herr Schramm und Herr Remling irgendwann ist auch mal gut so ihre richtigen Namen. Der eine will kohle machen aus dem Hintergrund ohne das man ihn sieht, aber das Geld mitnehmen, der andere merkt nicht mehr das seine gute Zeit vorbei ist, aber einen auf junge abgefahrene Mucke macht.
Administrator-Antwort von: .
So ein Unsinn ...
Heinz Rolof schrieb am 3. Oktober 2018 um 9:19:
Wen interessiert ob Maite Kelly seit Anfang 2018 geschieden ist ? Das hat Frau Kelly doch schon auf ihrer Facebook Seite veröffentlicht das sie geschieden ist. Smago das ist Gefälligkeitsjournalismus, weil bald das Album raus kommt, da muss immer mal ein happen serviert werden.
Administrator-Antwort von: .
Wahrscheinlich ... (Wir wissen ja auch, wer hinter dieser Art von "Beiträgen" steckt ...)
Jutta Ballmer schrieb am 3. Oktober 2018 um 9:16:
Jetzt springen alle auf das alte Lied " Bella Ciao " auf und machen Kohle damit. Sehr kreativ ist das, man liebe Musikwelt strengt euch mal mehr an !!
Belinda schrieb am 1. Oktober 2018 um 18:43:
CHRISTIAN ANDERS NUMMER EINS DER ÖSTERREICHISCHEN UND DEUTSCHEN DISCOTHEKENCHARTS mit UNA NOTTE SEMPRE TU ! https://dj-hitparade.at/ https://dj-hitparade.com/ und https://deskgram.net/p/1872475951145878759_1648070928 Sorry Helene! Vielleicht solltest Du Dich mal von CHRISTIAN ANDERS produzieren lassen? 🙂
Administrator-Antwort von: .
Ganz bestimmt ... By the way: Hat Christian Anders den Song tatsächlich selbst produziert ...?
Christine schrieb am 1. Oktober 2018 um 8:39:
Charts, zu ihrem Beitrag über die Cappucinos. Ich muss sagen, dass mich diese Verkaufscharts überhaupt nicht beeinflussen bei meiner Wahl, welches Album ich mir zulegen möchte. Ich denke, dass viele Menschen genauso handeln wie ich. Da steht ein Zucker schon länger oben an der Liste und doch wäre das, dass letzte Abum was in meine Sammlung käme, da es für mich weit weg vom Schlager ist. Viele Künstler stehen in der 1. Woche in den oberen Regionen und verschwinden dann ganz vom Geschehen. Warum das so ist? das lassen wir mal offen, da kann man nur spekulieren. Ich habe mir das Album der Cappus gekauft und es hätte wirklich eine Nr 1 Platzierung Verdient. Einfach Klasse, mehr kann man nicht dazu sagen. Schade, dass sie nicht mehr in den grösseren Shows vertreten sind..aber auch das liegt wohl daran, dass sie nicht mehr bei einer grossen Plattengesellschaft sind. Glückwunsch Cappucinos, ihr seid die Nr EINS..soll mal einer nachmachen, ohne die Schubkarre in der die anderen geschoen werden, die man ständig im Fersehen vorgeschüsselt bekommt.
Yvonne schrieb am 30. September 2018 um 19:44:
Zum Artikel „Carmen Nebel zwingt Dieter Bohlen in die Knie“ Ich mag die Sendung von Carmen Nebel, aber bringt es wirklich etwas, in unseren Schlagermedien zu übertreiben und schönzureden, dass immer mehr Menschen nicht mehr Alles glauben, was so geschrieben wird? Ja, es sind gegenüber dem Vorjahr stabile Quoten, mit denen man doch einfach zufrieden sein könnte, ohne sie als Erfolg über Andere hervorheben zu wollen. Bei 3 zeitgleichen beliebten TV–Formaten, konkurrierend mit „Wer weiß denn sowas XXL“ (der im Artikel unterschlagene Tagessieger aller Sender mit 5,12 Millionen Zuschauern und 19,2 Prozent Marktanteil) und dem „Supertalent“ (etwa gleich auf bei nur hinterm Komma etwas mehr Menschen und weniger Prozenten), ist das Ergebnis völlig in Ordnung aber doch keine „Bezwingung“ eines der Konkurrenten. Eine Schlagzeile wie die, dass Dieter Bohlen „in die Knie gezwungen wurde“, bietet sich selbst vom Artikelinhalt nicht ganz an. Eine freundliche Feststellung, dass sie an diesem hart umkämpften Showabend gute stabile Werte hatte, hätte ich besser gefunden. Sicher war es gegenüber Carmen gut gemeint, aber vielleicht leicht übers Ziel hinaus geschossen. Insgesamt kämpft dass TV seit Jahren gegen die Zukunft, trotz oder gerade wegen so vielen Sendern, die alle versuchen, ein gutes Programm für viele Menschen anzubieten. Es wird immer seltener, dass Menschen TV schauen, statt einfach direkt einen Film oder ein Konzert oder eine Comedy–Show, die sie möchten, über andere Kanäle und Medien zu konsumieren. Auch kann man bei unterschiedlichen Interessen oder Zeitmangel eine Sendung irgendwann später schauen, statt zur ausgestrahlten Zeit. Heutzutage würde selbst „Wetten dass???“ zu seinen besseren Zeiten lange nicht mehr die Zuschauerzahlen anziehen, wie es früher war. Daher bin ich auch keine Freundin davon, Zuschauer– oder Quotenverluste, die ja hier auch NICHT vorliegen, bestimmten Sendungen oder deren Machern negativ auszulegen. Allerdings glaube ich ebenfalls nicht daran, dass eine Beschönigung der harten Marktlage, bei stabilen Quoten, ihnen in der Außenwirkung hilft. Ich hoffe, dass es weiterhin viele Musiksendungen gibt und die Sender nicht zu sehr (für heute) astronomische Quoten–Ergebnisse jagen. Der digitale Fortschritt wird das Fernsehen im Allgemeinen weiter schwächen, genauso wie er in allen anderen Branchen für großen strukturellen Wandel sorgt.
Administrator-Antwort von: .
Dennoch hat Carmen Nebel Dieter Bohlen "bezwungen", was den Marktanteil betrifft. Den Tagessieg von "Wer weiß denn sowas?" wurde zwischenzeitlich ebenso nachgetragen wie die Ergebnisse der Carmen Nebel Show in der erweiterten Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen. Wobei Sie natürlich schon irgendwie recht haben ... In jedem Fall DANKE für diese interessante Meinung.
Kai Wilhelm schrieb am 30. September 2018 um 0:18:
20 Jahre DJ Ötzi - 20 Jahre Liederklau So kann man natürlich auch eine Karriere machen! 90% der Lieder sind nur Coverversionen!
Administrator-Antwort von: .
Und ... ??? Wo ist das Problem? Was glauben Sie, wie sich die Originalautoren freuen, wenn DJ Ötzi einen Song aufnimmt ...?
Jens schrieb am 26. September 2018 um 10:24:
Steffen Veckler, es interessiert niemanden, dass die GEZ Zahler sich beschweren, dass ihre Gelder für Sendungen ausgegeben werden, wo man nur an eigenen Profit denkt. Wie oft hat man sich in den letzten Jahren schon beschwert über die Besetzung der MDR Shows? Man macht, was man will ..die haben ja das Monopol.Niemand bringt mehr Schlagersendungen, also müssen die Schlagerfans ja gucken..ist ja sonst nichts. Es ist zum Kotzen.ich kann manche Künstler nicht mehr hören bzw. sehen. Da werden welche in den Himmel gehoben, die überhaupt nicht singen können, die Lieder haben, die einfach nur langweilig und doof sind. Stimmen, die Schmerzen im Ohr verursachen. Aber egal..die Macher denken nicht an das Publikum, die denken nur as eigene Portomanaise. Man sollte sie boykottieren und nicht mehr einschalten.
Steffen Veckler schrieb am 25. September 2018 um 10:52:
Natürlich beim Schlagerboom dabei: Kelly, Zucker, Kaiser. Sind wir ehrlich... Schaut euch dieses Jahr alle Silbereisen Shows an, es sind zu 85 % die gleichen Gäste. das nenne ich mal " Vielfalt ". Michael Jürgens es gibt genug andere Künstler die keine Chance haben oder ein einflussreicheres Label.
Markus Beltz schrieb am 14. September 2018 um 21:15:
Herr Tichler, ob Herr Jürgens für sie der Unterhaltungspapst ist oder anders bezeichnet zur Zeit der einflussreichste, das heißt noch lange nicht das er dem Publikum immer die gleichen vorsetzen muss. Und Nachfrage ??? Fragen Sie mal wirklich nach bei den Menschen. Das eine ist die veröffentlichte Meinung das andere die wahre Meinung.