STOPPOK
Berührendes Video zum neuen Song “Lass sie rein“!

Am 7. Februar 2020 erscheint im Übrigen sein neues Album „Juwel“!

 

 

In einer Welt, in der es wieder salonfähig geworden ist über das Bauen von Mauern nachzudenken, bezieht STOPPOK mit seiner zweiten Auskopplung „LASS SIE REIN“ klar Stellung für die Menschlichkeit. Und schlägt damit einen Bogen zu den westlichen Werten, auf die wir uns gerade jetzt zur Weihnachtszeit wieder besinnen. In Kooperation mit Sea-Watch entstand zu dem Song ein Clip, der die Not von Flüchtenden heute aber auch nach dem zweiten Weltkrieg oder in Zeiten der deutschen Teilung thematisiert und damit nachhaltig berührt. LASS SIE REIN als quasi moderne Version der Weihnachtsgeschichte ist damit eine zielsichere Klatsche gegen all die Separierer und Rechtspopulisten, Nationalisten und Rassisten die vor menschlicher Not die Augen verschließen
STOPPOK zu „LASS SIE REIN“: “Ich bin fest davon überzeugt, dass kein Mensch freiwillig seine Heimat verlässt, sein Leben und das Leben seiner Kinder auf einer gefährlichen Fahrt übers Mittelmeer aufs Spiel setzt, nur weil er sich etwas mehr Lebensqualität davon erhofft. So blöd ist kein Mensch auf der Welt. Wenn jemand so etwas riskiert, dann ist er in elementarer Not und dann ist es unsere Aufgabe zu helfen. Wir können schon aus dem Grund nicht wegsehen, weil unser Wohlstand teilweise auf den Konflikten in den Krisengebieten basiert. Lasst uns Weihnachten richtig feiern!“
Am 07.02.2020 erscheint das Album “Jubel“ via Ground Sound. Momentan ist STOPPOK noch auf Solo-Tour, während für den März 2020 zahlreiche Termine mit Live-Band anstehen.
Solo
13.12.19: Osnabrück, Rosenhof
14.12.19: Oldenburg, Kulturetage
15.12.19: Gronau, Musikclub Turbine im rock’n’popmuseum
17.12.19: Baden-Baden, Rantastic – Kopfhörer Live
18.12.19: Marburg, Kulturladen KFZ
19.12.19: Köln, Kulturkirche
20.12.19: Trier, Tufa – Tuchfabrik
21.12.19: Aachen, Franz
22.12.19: Oberhausen, Zentrum Altenberg
23.12.19: Düsseldorf, Savoy Theater
Full-Band
04.03.20: Gelsenkirchen, Kaue
05.03.20: Erfurt, HsD/Gewerkschaftshaus
06.03.20: Berlin, Kesselhaus in der Kulturbrauerei
07.03.20: Leipzig, Anker
08.03.20: Dresden, Reithalle Strasse E
10.03.20: Freiburg im Breisgau, Jazzhaus
11.03.20: Stuttgart, Theaterhaus
12.03.20: Remchingen, Kulturhalle Remchingen
13.03.20: München, Ampere/Muffatwerk
14.03.20: Frankfurt, Batschkapp
15.03.20: Kreuztal, Eichener Hamer
18.03.20: Wuppertal, LCB Live Club Barmen
19.03.20: Münster, Jovel Music Hall
20.03.20: Köln, Gloria-Theater
21.03.20: Duisburg, Steinhof
25.03.20: Unna, Kultur- & Kommunikationszentrum Lindenbrauerei
26.03.20: Wilhelmshaven, Kulturzentrum Pumpwerk
27.03.20: Bremen, Schlachthof
28.03.20: Hamburg, Fabrik
29.03.20: Isernhagen, Blues Garage
LINk.TIPPs

Textquelle/Bildquelle:
starkult (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + 1 =