FABIAN HARLOFF
Am 28.06.2019 erscheint sein Country-Album „Auf dem Land“!

Es ist das zweite deutschsprachige Album des Schauspielers, Sängers und Songschreibers!

 

FABIAN HARLOFF, am 27. Januar 1970 in Hamburg geboren, kann in seinem jungen Leben bereits auf mehr als 45 Jahre Berufserfahrung als Schauspieler zurückblicken. Angefan-gen in der „Sesamstrasse“ über „TKKG“, „SK Babies“ und“ Die rote Meile“. In der ZDF-Serie „Notruf Hafenkante“, die im Herbst 2019 in die 14. Staffel geht, steht Fabian Harloff von Anfang an vor der Kamera.

Seine Stimme ist vielen aus über 100 Serien, zum Beispiel als Bob der Baumeister oder Off-Stimme der „Teletubbies“ bekannt. Die Titelsongs singt er übrigens auch. Die CD „Bob, der Baumeister – Das Album“ hat er komplett übersetzt und getextet. Denn auch als Sänger und Songschreiber ist Fabian Harloff seit über 30 Jahren erfolgreich aktiv. Schon bevor er seinen ersten Plattenvertrag unterschrieb, spielte Fabian seit seinen 15. Lebensjahr, unter anderem mit seinem Bruder Marek und Jan Plewka (Selig), in Bands wie Perplex und Boss Barnes. Zwischen den Jahren 1989 und 1995 brachte Fabian sechs CDs raus, und war Teeniestar in der Bravo. Unter anderem schrieb er 1989 den Titelsong zum Film „Ein verhexter Sommer“ und zusammen mit Lukas Hilbert den RTL Song für Wimbledon 1995.

In den Jahren darauf widmete Fabian sich mehr seiner Fernsehkarriere, wobei er zwischen1998 und 2001 die Titelrolle in dem Erfolgsmusical „Buddy“ übernahm. Seit über 10 Jahren ist Fabian wiederholt als Stargast bei „Buddy Holly Forever“ zu Gast. Live-Gesang, Gitarre und Entertainment.
Das beherrschen heute die wenigsten – Fabian Harloff hat das gelernt. Zwischenzeitlich war er unter anderem als Songschreiber an dem Prinzenhit „Du musst ein Schwein sein“ und an der Udo Lindenberg Nummer „Mein Body und ich“ beteiligt.

Von 2006 bis 2009 hat Fabian Harloff mit der Formation „Menschenskinder“ vor insgesamt über 300.000 Zuschauern auf der Bühne gestanden.

Zum Beispiel als Co-Headliner von Nena, Ich und ich, Laith Al Deen, Reamon und vielen anderen hat er wieder Lunte gerochen und endlich Anfang 2013 sein erstes deutschsprachiges Album „Nu aber“ rausgebracht. Mit Band und dem „Nu Aber“-Programm ging es bis 2015 über 12.000 Kilometer live durch Deutschland, bis es irgendwann abgerockt war.

Das nächste musikalische Projekt von Fabian Harloff war „Mord am Mikro“, ein Hörspiel-Musical auf der Bühne, gebündelt mit viel Live-Musik, welches er zusammen mit alten Freunden aus dem Buddy Holly Musical auf die Bühne brachte. 2016 hat Fabian Harloff einen neuen Lebensabschnitt begonnen und zog mit seiner Frau aufs Land. Der Umzug brachte einige Neuerungen und Umstellungen mit sich, die sich auch in der Musik des Schauspielers widerspiegeln. Auf seinem neuen Album wendet sich Fabian Harloff der Country Music zu, mit der er auf einer Reise durch den US-Bundesstaat Kalifornien erstmals in Berührung kam. Fabian Harloff über seine Liebe zur Country Music: “ Ich mochte schon immer echte handgemachte Musik ohne viel Technik drum herum, und diese Musik hat mich sofort abgeholt. Gitarren, wunderschöne Satzgesänge und Texte die einfach und ehrlich sind.“

In dem Country-Album „Auf dem Land“ (VÖ: 28. Juni 2019) spiegelt sich dieser neue Lebensabschnitt wieder. „Ich mache hier nicht Musik, um anderen zu gefallen, ich mache hier die Musik, die mein Herz mir sagt“, sagt Fabian Harloff. 11 Lieder hat er für sein Album „Auf dem Land“ fertig gestellt und 10 Lieder stammen aus seiner Feder. Das Lied „Ich fang Dich auf“ hat er für eine Folge der Serie „Notruf Hafenkante“ geschrieben. Produziert haben das Album der Gitarrist Detlef Wiedeke und Fabian Harloff. In der ersten Single, dem gleichzeitigen Titelsong des Albums, singt er über sein neues Leben mit Pferden, Hund und Katze, fern vom Großstadtlärm, schnelllebigen Trends und Effekthascherei. Alles natürlich, wie immer bei Fabian Harloff, mit einem kleinen Augenzwinkern.

 

Das Album erhalten Sie u. a.

HIER bei Amazon

HIER bei iTunes

oder HIER bei JVC

 

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.


Textquelle/Bildquelle:
AGR Television Records (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

91 − 90 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen