OLIVER POCHER vs. MICHAEL WENDLER
„Pocher vs. Wendler“ begeistert:

Pocher schlägt den DJ +++ Tagessieger in der jungen Zielgruppe +++ Spitzen-Marktanteile für RTL Live-Battle +++

 

 

Es ging um die Ehre: Oliver Pocher besiegt Michael Wendler und RTL war am gestrigen Sonntagabend die Nummer eins bei den jungen Zuschauern! Die ultimative Live-Show „Pocher vs. Wendler – Schluss mit lustig!“ sahen hervorragende 20,7 Prozent (3,33 Mio.) der 14- bis 59-Jährigen.

Bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte das von Laura Wontorra moderierte Battle sogar hervorragende 27,4 Prozent (2,63 Mio). Damit war „Pocher vs. Wendler“ Tagessieger in dieser Zielgruppe und die meistgesehene Sendung bei den jungen Zuschauern. Insgesamt 4,22 Millionen Zuschauer (MA 14,0 %) ab 3 Jahre sahen das TV-Duell des Jahres. In der Spitze waren sogar bis zu 4,87 Millionen Fans dabei.

Vom Social-Media-Beef zum großen Showduell bei RTL: Die zwei Rivalen Oliver Pocher (42) und Michael Wendler (47) trafen nach einem seit Wochen auf Instagram geführten Zoff nun endlich am Sonntagabend live bei RTL aufeinander. In mehreren Duellen – vom Song-Erraten zum Memory-Spielen bis hin zu einer Kissenschlacht – spielten die zwei Kontrahenten voll auf Angriff – zum Teil unterstützt von ihren Partnerinnen Amira Pocher und Laura Müller. Oliver Pocher nutzte jede Gelegenheit den Wendler durch den Kakao zu ziehen. Der Schlagersänger nahm das stoisch hin. Vor dem Finalspiel stand es 9:2 für Oliver Pocher. Im Finale, das in schwindelerregender Höhe über Eiswasser-Tonnen stattfand, besiegte auch hier Oliver Pocher den Wendler. Der USA-Exilbarde musste seine Wettschulden einlösen: Oliver Pocher filmte den Unterlegenen, wie dieser sich bei ihm entschuldigte. Mit einer Umarmung besiegelten die beiden Streithähne schließlich das Ende ihres Beefs.

Im Anschluss an das ultimative Live-Battle „Pocher vs. Wendler – Schluss mit lustig!“ konnten auch die erste Folge des TVNOW Originals „Laura & Der Wendler – Total verliebt in Amerika“ überzeugen: 19,0 Prozent der 14- bis 59-jährigen Zuschauer sahen die erste Folge der Dokusoap, bei den 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil sogar bei hervorragenden 27,0 Prozent. Insgesamt wollten bis zu 1,95 Mio. Zuschauer sehen, wie sich das Pärchen in Amerika ein neues Liebesnest baut und Michael Wendler sogar ein Haus für seine Laura kauft.

Alle weiteren Folgen der sechsteiligen Dokusoap sind dann wöchentlich bei TVNOW Premium zu sehen. In der 3. Folge des TVNOW Originals (ab 06.03. abrufbar) ist der Wendler als Bauleiter des neuen Liebesnests in seinem Element und scheucht nicht nur seine Schwiegereltern dabei hin und her, auch seine Laura muss ran an den Pinsel. Tagsüber schuften sie auf der Baustelle und abends steht dann auch noch das erste Tanztraining auf dem Programm. Denn der Wendler will seine Laura selbstverständlich bestens für „Let‘s Dance“ vorbereiten. Und insgeheim träumt Laura von einem Antrag. Hat sie bald tatsächlich einen Ring am Finger?

Mit einem Tagesmarktanteil von 13,2 Prozent bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern lag RTL am Sonntag deutlich vor allen anderen Sendern. Es folgten die ARD (9,6 %), VOX (7,4 %), Sat.1 (7,2 %), ZDF (6,7 %) und ProSieben (5,5 %).


Textquelle/Bildquelle:
RTL (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 52 = 59