ANDREAS GABALIER
Brandneuer Titel „Neuer Wind“ ab heute (03.04.2020) digital erhältlich!

Der Song, der die Corona-Krise aufgreift, ist im eigenen Wohnzimmer am Klavier entstanden …:

 

 

Eigentlich hatte ANDREAS GABALIER vor einigen Monaten entschieden, sich für eine Weile aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen, um ganz bewusst mehr Zeit für sich, für Kreativität und neue Songs zu haben. Jetzt meldet er sich mit seinem ersten Werk aus und über diese Zeit zurück.
Wie viele andere Menschen, hat sich auch Andreas Gabalier in den vergangenen Tagen und Wochen seine Gedanken über die Krise und deren Auswirkungen gemacht. „Anhand der medialen Berichterstattungen, war mir sehr schnell bewusst, wohin diese Reise gehen würde und so habe ich mich in der Stille der Nächte, welche mir durch die Entschleunigung unseres täglichen Lebens noch viel leiser erschienen, intensiv damit beschäftigt meinen Blick auf diese neue Zeit auf Papier zu bringen“.

„Neuer Wind“
 ist das Ergebnis. Der Song ist im eigenen Wohnzimmer am Klavier entstanden und Andreas Gabalier war es ein Anliegen, die musikalische Einfachheit beizubehalten und nicht durch aufwendige Arrangements von der Botschaft und dem Text abzulenken. Der Song soll aber auch zum Nachdenken anregen: Was kann aus dieser schwierigen Zeit an „positiven Aspekten” mitgenommen werden? Vielleicht, dass Menschen wieder mehr miteinander reden und sich die Zeit nehmen auch zuzuhören, dass die Natur durchzuatmen scheint, oder dass sich die sonst so aufschaukelnde Politik nach sehr langer Zeit auf einmal wieder zur Mitte zurückfindet und sich im Interesse des allgemeinen Wohls der Menschheit engagiert.

Das Video (sehen Sie HIER zunächst einmal einen persönlichen Video-Gruß von Andreas Gabalier) unterstreicht noch einmal die Thematik des Songs und zeigt einen leerstehenden alten Bauernhof, der dieses „herausgehauchte Leben” aus unserer in den letzten Jahrzehnten vielleicht zu ausgereizten und turbulenten Zeit bildtechnisch untermalt. Das Video wurde ebenfalls sehr einfach gehalten und von einem Freund mit einer kleinen Handkamera gedreht.

„Neuer Wind“ soll zum Nachdenken anstoßen und ist ab heute (03.04.2020) überall digital erhältlich.

1. „Neuer Wind“ – 3:39
(Written by Andreas Gabalier; Published By: Stall-Records)
Produced by Mathias Roska
Piano: Andreas Gabalier
Strings: Andreas Gabalier
Additional Keyboards: Mathias Roska
Percussion: Mathias Roska
Mastered by Robin Schmidt, 2496 Mastering
An Electrola recording; (P) 2020 Stall-Records
(C) 2020 Universal Music GmbH

Textquelle/Bildquelle:
Universal Music GmbH (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 1