ANDREAS GABALIER
Olympiapark zieht Andreas Gabalier die Lederhose stramm!

Betreiber widerlegen angeblichen Besucherrekord des „VolksRock´n´Rollers“! 

Böse Klatsche für "VolksRock'n'Roller", "Mountain Man" und "Müller Milch Man" ANDREAS GABALIER. Vielleicht eine Spur zu voreilig und zu vollmundig hat er in die Welt hinausposaunt, dass seine "VolksRock'n'Roller" das bestbesuchte Konzert im Münchener Olympiastadion sei. 

Doch ausgerechnet der Olympiapark selbst zieht Andreas Gabalier jetzt die Lederhose stramm und weist darauf hin, dass es immerhin neun Konzerte mit noch mehr Besuchern gegeben hätte.

Rekordhalter seien Bon Jovi mit 82.000 Fans am 28.05.2006, gefolgt von Michael Jackson mit 77.000 Zuschauern im Jahre 1988 und den Rolling Stones 1998 mit 76.000 Besuchern. Die Positionen 4 und 5 werden von U 2 belegt, die es sowohl im Jahre 2005 als auch 2010 auf jeweils 75.000 Besucher brachten.

Auch Tina Turner (74.000 Zuschauer; 2000), abermals Bon Jovi (73.000 Zuschauer; 2013), die Rolling Stones (72.600 Zuschauer; 1982) und Michael Jackson (72.000 Zuschauer; 1992) waren noch erfolgreicher als Andreas Gabalier, der sich mit 71.300 Besuchern mit der 'roten Laterne' der All Time Top 10 begnügen muss.

Wobei Andreas Gabalier damit noch immer der erfolgreichste deutschsprachige Künstler aller Zeiten im Olympiastadion ist …

Und vielleicht knackt er ja im kommenden Jahr den Rekord …

Foto-Credit: Molkerei Müller

Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de
http://www.universal-music.de/company/umg/electrola
http://www.andreas-gabalier.at/


Textquelle/Bildquelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 17 = 25